Blumen als besonderer Gruselfaktor an Halloween

Blumen zu Halloween

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ziehen schaurige Gestalten durch die Straßen auf der Suche nach Süßem. Nur wenige wissen, dass auch Blumen zu dem ursprünglich aus Irland stammenden Brauch gehören. Wir zeigen Ihnen daher die schönsten – oder besser gesagt gruseligsten – Blumen passend zu Halloween.

Hexen, Geister und – Blumen?

Seit einigen Jahren ist Halloween auch in Deutschland ein immer beliebterer Brauch. Vor allem Kinder und Jugendliche beteiligen sich an dem geselligen Treiben, bei dem sich alles um Kostüme, langes Aufbleiben und Süßigkeiten dreht. Aber zwischen verzerrten Fratzenmasken und blutgetränkten Verkleidungen haben auch Blumen ihren festen Platz. Aufgrund ihres Aussehens, ihrer Giftigkeit oder ihrer Vorliebe für Insekten passen einige Blumen hervorragend zu Halloween. Die fleischfressende Venusfliegenfalle oder der Sonnentau sind nur Beispiele, um an Halloween so richtig in Stimmung zu kommen. Die unheimlich wirkenden und Klebedrüsen des Sonnentaus lassen nur erahnen, wie viele Fliegen ihm bereits zum Opfer gefallen sind. Gleiches gilt für die Fledermausblume, aus deren dunklen Blüten lange, an Tentakel erinnernde Auswüchse baumeln.

Von Natur aus unheimlich

Orchideen gibt es bekanntermaßen viele verschiedene Arten. Aber wussten Sie auch, dass es eine ganz besondere Orchideenart mit Namen Dracula vampira gibt? Ihre bizarren, schwarzen Blüten wirken besonders mystisch und geheimnisvoll. Unheimlich wird es auch bei Löwenmäulchen. Während ihrer Blüte schön anzusehen, offenbart sie während des Verwelkens kleine totenkopfähnliche Gebilde, bei denen es einem kalt den Rücken runterläuft. Ganz zu schweigen von der baumartigen Pfeifenblume, besser bekannt unter ihrem wissenschaftlichen Namen Aristolochia arborea, die aussieht, als würde sie mit zwei großen leeren Augen durch einen hindurch starren. Verhängnisvolle Küsse verspricht hingegen die Psychotria Elata, deren knallrote Blüten wie ein Kussmund geformt sind.

Blumen Dekoration und blumige Kostüme zu Halloween

Planen Sie eine private Feier zu Halloween? Dann dürfen die vorgenannten Blumen, nebst eines Kürbisses, natürlich nicht fehlen. Wollen Sie es lieber schlicht halten, auf saisonale Blumen jedoch nicht verzichten, dann können Sie Ihren Blumenstrauß bestellen von Regionsflorist. Auch ohne direkten Bezug zu Halloween kommen einige Blumensorten optimal zur Geltung, wie zum Beispiel Lilien, Callas oder Rosen. Weiße Exemplare dieser Arten stehen für Trauer, Reinheit und Ewigkeit. Für die Gestaltung von Haus-Eingängen bieten sich Kürbisse praktischerweise auch als Blumenvasen an.

„Süßes, sonst gibt’s Saures?“ Möchten Sie selbst um die Häuser ziehen, dann ist ein authentisches Kostüm das A und O. Egal, ob Monster, Zombies oder Geister, mit passender Blumenverzierung verleihen Sie Ihrer Verkleidung etwas makabres und angsteinflößendes.

Über Redaktion 178 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*