Ökokredite für umweltbewusste Beamtinnen und Beamte

Dank dem Ökokredit günstige Kreditraten für Beamte

Ein Ökokredit ist ein Darlehen, das für die Finanzierung von Anlagen zur Erzeugung von elektrischer oder thermischer Energie aus regenerativen Rohstoffen verwendet wird. Dazu zählen beispielsweise die Photovoltaikanlage und die Solaranlage. 

Heutzutage ist es schwierig, in Photovoltaik- und Solarmodule zu investieren, ohne Kredite aufnehmen zu müssen. Allerdings kann sich mit der richtigen Subventionierung des Staates eine Investition in saubere Energie lohnen. Besonders für Beamte, Beamtenanwärter sowie Angestellte im öffentlichen Dienst ist eine Investition lohnenswert. Das Beamtendarlehens zeichnet sich durch einen besonders niedrigen Zinssatz aus (Quelle: https://www.beamtendarlehen.de/). Das liegt nicht zuletzt an der vorbildlichen Zahlungsmoral der Beamten sowie dem besonderen Kündigungsschutz im öffentlichen Dienst.

Nachfolgend möchten wir auf die Finanzierungsmöglichkeiten von Photovoltaikanlagen genauer eingehen.

Kreditrückzahlung, die an die Stromerzeugung gekoppelt ist

Einige Kreditinstitute haben sich bereit erklärt, die Rückzahlung des Darlehens durch den Weiterverkauf von Strom aus den Photovoltaikmodulen auszugleichen. Die Banken verteilen dann die Rückzahlung des Kredits auf die Fähigkeit des Haushalts, Einkommen aus seinem Strom zu generieren, so dass der Kredit zahlungsfähig ist.

Früher öffneten Bankinstitute ihre Türen für Haushalte, wenn sie nicht von dem zinsgünstigen Ökokredit profitieren konnten. Nun ist dies allerdings für alle Haushalte der Fall. Das zinsgünstige Öko-Darlehen deckt nicht mehr den Kauf von Solarmodulen ab, außer im Ausnahmefall von Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung.

Zwei Alternativen zur Rückzahlung Ihres Ökokredits

Aktuell gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, das den Ökokredit zurückzuzahlen:

  1. Entweder wählt der Kreditnehmer ein kurzfristiges Darlehen mit dem Risiko, dass die Stromerzeugung nicht ausreicht, um die Rückzahlung auszugleichen, und dass der Haushalt einen Teil des Darlehens mit seinen Ersparnissen tragen muss.
  2. Oder der Kreditnehmer verpflichtet sich langfristig, eine höhere Stromerzeugung als das Darlehen zu erzeugen, indem er berücksichtigt, dass er die Zinskosten für sein Darlehen erhöht. Es handelt sich dann um einen Kompromiss zwischen lang- und kurzfristig, je nach Ihren finanziellen Möglichkeiten und Präferenzen.

Wenn das Öko-Darlehen ausgehandelt wird, kann die Rückzahlung des Darlehens mit monatlichen Zahlungen zwischen 150 und 200€ (das Darlehen beträgt oft rund 15.000€) verteilt werden, was einen etwas höheren Betrag darstellt als der Wert der monatlichen Stromerzeugung.

Warum sind Ökokredite für Beamte so günstig?

Die Tatsache, dass Beamte zuverlässiger sind, wenn es um die Rückzahlung eines Darlehens geht, kommt natürlich von irgendwo her. So sind beispielsweise Beamte in der Regel sehr loyal zu ihrem Arbeitgeber und betreiben nicht gerne “Job-Hopping“. Ökokredite werden zudem gerne vergeben. Dem Staat gefällt es durchaus, wenn in die Zukunft und erneuerbare Energien investiert wird. Vergünstigungen und Subventionen sind daher auch vom Staat möglich.

Auch in Deutschland ist das stabile Beamteneinkommen relativ hoch. Untersuchungen haben ergeben, dass deutsche Beamte eines der höchsten Einkommen in Europa haben.

Das bedeutet, dass Banken weniger Risiken eingehen. Zum Teil aus diesem Grund wagen es die Banken, die Zinskosten zu senken. Schließlich ist die Chance, dass der Kreditnehmer das Darlehen einschließlich der Kosten nicht zurückzahlt, gering.

Die Rezession von vor einigen Jahren ist glücklicherweise vorbei. Die derzeit wachsende Wirtschaft und die historisch niedrigen Zinsen geben den Beamten auch das Vertrauen, ohne Risiko Geld zu verleihen.

Erfahrungen mit Beamtendarlehen

Regierungsvertreter, Kommunalbeamte sowie Beamte im Bildungs- und Gesundheitswesen berichten regelmäßig über ihre Erfahrungen mit dieser Kreditform. Suchen Sie bei Google, was andere über Anbieter von Krediten des öffentlichen Dienst schreiben. Diese Kunden sind vor allem von der schnellen und professionellen Betreuung während des Kreditantrags überzeugt.

Bislang gab es keine größeren Beschwerden über Kredite des öffentlichen Dienstes. Die einzigen Beschwerden haben bekanntlich mit dem Mangel an Kundenservice zu tun. Das ist allerdings von Bank zu Bank verschieden.

Vor- und Nachteile des Beamtenkredits

Vorteile

Gerne besprechen wir mit Ihnen das Für und Wider eines Beamtenkredits.

Hier sind die Vorteile auf einen Blick:

  • Keine Beratungskosten (Selbstkenntnis erforderlich)
  • Keine Kosten für die Stilllegung
  • Auch für Rentner geeignet
  • Geringer Kreditbetrag möglich
  • Niedrige Zinskosten für den Kreditnehmer
  • Vorzeitige Ablösung ohne Strafzahlung

Wie Sie aus der Liste der oben genannten Vorteile ersehen können, ist es auch möglich, ein günstiges Beamtendarlehen aufzunehmen, wenn Sie bereits im Ruhestand sind. Es ist wichtig, dass Sie zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung nicht älter als 74 Jahre sind. Grundsätzlich gilt natürlich: Je jünger, desto besser.

Es ist auch schön, die Möglichkeit zu haben, einen kleinen Geldbetrag zu leihen. Ein Darlehen von 5000 Euro oder mehr ist eine der Möglichkeiten für verschiedene Parteien. Der Kreditbetrag kann je nach Anbieter maximal 100.000 Euro betragen.

Nachteile

Diese Art von Darlehen hat viele Vorteile, aber es gibt auch einige Nachteile:

  • Veränderte Bedingungen, wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlieren
  • Angestellte, die nicht im öffentlichen Dienst arbeiten sind nicht berechtigt
  • Bei negativer Schufa-Auskunft nicht möglich
  • Interesse nicht immer niedriger als bei Wettbewerbern
  • Es gibt zunächst keine Finanzberatung

Nach dem Erhalt von Angeboten ist es wichtig, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jedes Kreditgebers gründlich durchgehen. Diese Finanzinformation gibt Ihnen einen Einblick in verschiedene Szenarien, bspw. was passiert, wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlieren.

Über Redaktion 33 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*