Toner kaufen: Worauf sollten Sie achten?

Toner kaufen

Zur Grundausstattung eines jeden Unternehmens gehört wahrscheinlich auch ein Drucker. Aufgrund der Häufigkeit des Drucks, der Druckqualität und der Betriebskosten entscheiden sich die meisten Unternehmen für einen Laserdrucker. Trotz des höheren Anschaffungspreises ist er sehr sparsam und effizient, so dass sich die Investition schnell amortisiert. Wir sollten jedoch bedenken, dass die Anfangskosten nicht die einzigen und größten sind, sondern der entscheidende Faktor sind die Kosten für die Verbrauchsmaterialien, die in unserem Unternehmen verwendet werden.

Die Kosten für Verbrauchsmaterial für Laserdrucker sind viel niedriger, außerdem haben sie eine größere Kapazität, was sie im Vergleich zu Tintenstrahldruckern viel effizienter macht. Toner für Laserdrucker kann lange Zeit unbenutzt bleiben, während es bei Tintenstrahldruckern oft vorkommt, dass sie in den Patronen eintrocknen und nicht mehr zu gebrauchen sind. Doch worauf sollten Sie beim Kauf von Toner für den Laserdrucker Ihres Unternehmens achten?

Der richtige Toner für Ihr Gerät

Zuallererst müssen wir den richtigen Toner kaufen. Unabhängig davon, ob wir Original- oder Ersatzprodukte verwenden, ist ein richtig ausgewählter Toner unerlässlich. Er muss vollständig mit dem von Ihnen verwendeten Druckermodell kompatibel sein, um Schäden an Ihrem Gerät zu vermeiden. Außerdem sollten Sie auf das Produktionsdatum achten, d. h. das Datum, an dem die Patrone nachgefüllt wurde, da ein zu spätes Datum zu einer Verschlechterung der Druckqualität und der Effizienz führen kann.

Originaltoner oder Ersatztoner?

Natürlich finden Sie in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Modells den Hinweis, dass Sie nur Originalprodukte verwenden sollten, die für bestimmte Geräte bestimmt sind. Dies ist auch die Voraussetzung für eine gültige Garantie im Falle einer Rücksendung des Geräts zum Service. Es lohnt sich jedoch, Ersatztoner zu verwenden, da sie derzeit so spezialisiert sind, dass sie unseren Drucker nicht beschädigen, und ihre Anschaffungskosten sogar um 90 % niedriger sein können als bei einem Originaltoner. Dies ist vor allem für Unternehmen wichtig, die große Mengen an Materialien drucken. Gegenwärtig zeichnen sich die Ersatzstoffe durch einen wesentlich niedrigeren Preis aus, ohne dass sie an Druckqualität und Effizienz einbüßen, und sie sind völlig sicher. Wir können auch wiederaufbereitete Toner verwenden, d. h. solche, bei denen die leeren Originalkartuschen gereinigt und wiederbefüllt werden. Ein auf diese Weise nachgefüllter Toner ist oft das beste Produkt, da er bis zum Ende gefüllt ist und eine höhere Effizienz aufweist als das Original oder sogar ein Ersatzprodukt.

Die wichtigsten Tonerparameter

Unabhängig davon, für welche Art von Toner Sie sich entscheiden, lohnt es sich, auf die Zuverlässigkeit des Herstellerunternehmens und die Parameter zu achten, die den Toner kennzeichnen – in erster Linie die Effizienz, die die maximale Anzahl der gedruckten A4-Kopien bei 5 % Textabdeckung bestimmt. Je höher die Effizienz, desto besser natürlich, denn das führt zu einem niedrigeren Preis pro Seite.

Der Preis ist das, woran wir sehr interessiert sind. Schließlich wollen wir, dass die Kosten für den Kauf des Produkts so niedrig wie möglich sind. Bei der Wahl eines Toners sollten Sie sich jedoch vor allem von seiner Effizienz und Qualität leiten lassen und zuverlässige Quellen nutzen, denn die Preise zwischen einem schlechteren und einem besseren Toner sind nicht so hoch, und es lohnt sich, ein paar Euro mehr auszugeben, um in den Genuss einer besseren Qualität und eines größeren Druckvolumens zu kommen.

Wenn wir die beiden oben genannten Parameter kennen, d.h. die Kapazität und den Preis der Kartusche, können wir leicht die Kosten für den Druck einer Seite berechnen, wodurch wir in der Lage sind, die Betriebskosten unseres Druckers genau abzuschätzen und zu beurteilen, welcher Toner die günstigste Wahl sein wird.

Wir sollten auch darauf achten, ob unser Drucker monochromatisch ist, d.h. es ist möglich, nur schwarz-weiße Dokumente zu drucken. In diesem Fall benötigen Sie nur einen Toner mit schwarzem Pulver, der mit “schwarz” gekennzeichnet ist. Bei Farbdruckern hingegen haben wir es mit vier separaten Patronen für die Farben Gelb, Blau, Lila und Schwarz zu tun. Natürlich ist der Kauf von Farbtonern im Set günstiger als der Kauf einzelner Kartuschen.

Wie wir sehen, ist die Wahl des richtigen Toners für einen Unternehmensdrucker gar nicht so schwierig. Sollten wir dennoch Probleme damit haben, weil wir Laien auf diesem Gebiet sind, brauchen wir uns keine Sorgen zu machen, denn die meisten Online-Shops verfügen über Suchmaschinen, mit denen wir leicht einen Toner finden können, der für ein bestimmtes Gerät geeignet ist, und wir können schnell die Parameter vergleichen, an denen wir interessiert sind. Außerdem können wir jederzeit einen Handelsvertreter oder einen Verkäufer um Hilfe bitten.

Über Redaktion 233 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*