CBD – Eigenschaften, Wirkung und Nebenwirkung

Die Wirkung von CBD Cannabidiol

Wenn wir über die Abkürzung CBD sprechen, steht sie für “Cannabidiol”. CBD ist eine verbreitete Substanz, die hauptsächlich in den Blütenköpfen der Cannabispflanze produziert wird. Diese Bestandteile werden als Cannabinoide bezeichnet. CBD ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid, das hauptsächlich aus Hanf isoliert wird, der für den Faseranbau verwendet wird. Cannabidiol kann sowohl in Cannabis Sativa als auch in Indica gefunden werden.

Wie wird CBD hergestellt?

CBD wird aus Faserhanf hergestellt. Dies kann auf verschiedene Weise geschehen und wird als Extraktion bezeichnet. CBD ist ein natürliches Phytocannabinoid, das auf das Endocannabinoid-System (ECS) wirkt. Cannabinoide sind in verschiedenen biologischen Substanzen löslich, aber nicht in Wasser. Durch die Entfernung der Wirkstoffe aus den Blütenspitzen des Faserhanfs mittels einer CO2-Extraktion bleibt eine Paste als Basisprodukt zurück. Diese Paste wird zur Herstellung von CBD-Öl verwendet.

Wenn CBD bei Raumtemperatur ist, nimmt die farblose Substanz die Form einer kristallinen, festen Substanz an. Erwachsene, Kinder und Tiere können CBD nutzen, um ihr Wohlbefinden zu verbessern.

In welchen Darreichungsformen ist CBD erhältlich?

Öl

Die am häufigsten verwendete Darreichungsform ist CBD-Öl. Der große Vorteil ist die effektive Aufnahme über die Mund- und Wangenschleimhaut. Dies führt dazu, dass ca. 13% in die Blutbahn gelangen. Es ist einfach, pro Tropfen zu dosieren und zu bestimmen, wie viele Milligramm CBD Sie sich pro Tag verabreichen.

Kapseln

Bei der Verwendung von Kapseln ist die Absorptionsrate geringer als bei Öl. Denn ein Teil der CBD wird durch Magensäure zerstört. Infolgedessen landen etwa 6% schließlich im Blutkreislauf, aber es hat eine längere Wirkung. Die Kapseln können mit ausreichend Wasser eingenommen werden.

Liquids

Für Raucher von E-Zigaretten sollten CBD Liquids interessant sein. Die Wirkung von CBD Liquids ist besonders schnell zu spüren. Der im Dampf einer E-Zigarette mit Liquids enthaltene Wirkstoff wird über die Schleimhäute schnell aufgenommen. CBD kommt damit binnen weniger Zügen ins Blut. Wie bei allen Darreichungsformen ist es auch beim CBD Liquid besonders wichtig, auf die Konzentrationsangabe in % zu achten.

Paste

CBD-Paste ist weniger komfortabel in der Anwendung, da sie nicht einfach zu dosieren ist. Sie können daher weniger gut bestimmen, wie viele Milligramm CBD Sie pro Tag konsumieren. Es ist auch ein Mythos, dass Paste besser funktionieren würden. Sollten Sie sich für Paste entscheiden, drücken Sie die gewünschte Menge mit der Spritze auf Ihren Finger oder auf einen Teelöffel. Dann legen Sie die CBD-Paste unter Ihre Zunge und warten Sie, bis sie sich aufgelöst hat.

Salbe

Bei rissiger oder gereizter Haut können Sie eine Salbe auftragen. Die topische Anwendung von CBD hat eine sehr lange Wirkung. Inzwischen gibt es eine Reihe von Salben, die zusammen mit anderen Hilfsstoffen bei Akne, Schuppenflechte oder als Anti-Aging-Salbe verwendet werden können. Tragen Sie die CBD-Salbe, den Balsam oder die Creme mehrmals täglich auf die gewünschten Körperteile oder Hautoberflächen auf und lassen Sie sie einwirken.

Tee

Tee ist vor allem dazu gedacht, einen Moment der Ruhe zu genießen. Seine Wirkung ist nicht mit der von Öl oder Kapseln zu vergleichen. Eine Tasse CBD-Tee kann leicht zubereitet werden, indem man einen kleinen Teelöffel CBD-Tee in eine Tasse gibt und ihn mit gekochtem Wasser übergießt. Wenn Sie das Wasser etwas abkühlen lassen und nicht sofort das kochende Wasser über das CBD gießen, behalten Sie wertvolle Substanzen.

Wie funktioniert CBD?

THC und CBD sind wichtige Bestandteile von Cannabis. Es gibt viele positive Eigenschaften, denen Cannabis oder Cannabinoide helfen können. Dies ist vor allem auf die besonderen Eigenschaften der Cannabinoide auf das Endocannabinoidsystem zurückzuführen. Immer mehr Erkenntnisse zeigen zum Beispiel, dass Cannabidiol die Resistenz gegen ungünstige Bakterien und Pilze erhöht. Es hilft bei unruhigen Gefühlen, als natürliches Beruhigungsmittel, für guten Schlaf und einen gesunden Nachtschlaf, für eine gute Stimmung und für das Nervensystem. Darüber hinaus kann es Unterstützung beim Schutz vor freien Radikalen und damit beim besseren Schutz des Körpers bieten.

Wichtige Fakten über CBD-Öl im Überblick:

  • es ist 100% natürlich
  • es stammt von EU-zertifizierten Hanfpflanzen
  • es ist legal und frei verfügbar
  • es ist nicht psychoaktiv
  • es kann auch an Kinder und Tiere verabreicht werden
  • es ist in verschiedenen Dosen erhältlich
  • es macht nicht süchtig
  • es macht dich nicht schläfrig
  • es enthält keine Zusatzstoffe, die für Mensch und Umwelt schädlich sein können

Kann CBD dich high machen?

Nein, CBD ist nicht das, was man psychoaktives Cannabinoid nennt. Aber gut zu wissen ist, dass CBD eine hemmende Wirkung auf THC im Gehirn hat. Die Intoxikation, die Wirkung von THC-Produkten wird daher durch den Einsatz von CBD reduziert. Wenn man CBD mindestens eine Stunde nach dem Verzehr von THC verwendet, wird CBD die psychoaktive Wirkung von THC teilweise beseitigen. CBD kann eine Reihe von Effekten reduzieren, die durch THC verursacht werden.

Wozu ist Cannabidiol gut?

CBD hat aufgrund seiner Wechselwirkung mit dem Endocannabinoidsystem eine Reihe von Spezialeffekten. Dieses System hat wichtige Funktionen im Körper. Vor allem, weil es alle Arten von Rezeptoren im menschlichen Körper beeinflusst. Der Körper produziert auch seine eigenen Cannabinoide, die die Funktion der Rezeptoren regulieren. CBD-Produkte können dieses System ergänzen. CBD hat daher einen positiven Einfluss auf die Gesundheit.

Zu den Auswirkungen, die CBD auf unseren Körper haben kann, gehören:

  • gut für die Darmflora
  • gibt mehr Energie
  • wirkt sich positiv auf die Alterungssymptome aus
  • gut für die Durchblutung
  • für einen effizienten Sauerstofftransport
  • stimuliert den Appetit
  • zur Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks
  • für den Erhalt starker Knochen
  • trägt zu einem gesunden Nachtschlaf bei
  • hilft bei Stimmungsschwankungen
  • hilft bei einem nervösen Gefühl
  • fördert die Konzentration
  • pflegt und schützt die Haut
  • hilft bei Stress und Anspannung
  • wirkt entspannend und beruhigend

Ist die Anwendung von CBD sicher?

CBD ist sicher in der Anwendung, wenn Sie sich für eine hochwertige und vertrauenswürdige Marke entscheiden. Renommierte Marken extrahieren die CBD aus der Hanfpflanze nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Techniken.

Fazit

CBD ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Der Grund dafür ist natürlich, dass es viele Vorteile hat und die Menschen die positiven Auswirkungen spüren. Es ist auch sicher in der Anwendung. Vor allem, wenn Sie sich für eine Marke entscheiden, die nur organisch ist und Tests anbietet. Eine Überdosierung ist nicht möglich. In mehr als 90% der Fälle ist es am besten, ein CBD-Öl zu wählen. Kapseln sind für Menschen geeignet, die den Geschmack von Öl nicht vertragen. CBD ist daher ein breit anwendbares Produkt mit vielen positiven Effekten, die Ihrem Leben eine positive Wendung geben können.

Über Redaktion 30 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*