Die Heilkraft von Flohsamen

Flohsamen Wirkung und Eigenschaften

Der Flohsamen ist im westlichen Mittelmeerraum und in Nordafrika heimisch. Die Pflanze wird etwa 50 Zentimeter hoch. Sie bekommt kleine gelbe Blüten, aus denen später schwarze Samen entstehen. Diese Samen sehen ein bisschen wie Flöhe aus, daher der Name Flohsamen. Im Lateinischen heißt er Psyllium, abgeleitet vom griechischen psyllos, was Floh bedeutet.

Die Geschichte des Flohsamens

Flohsamen war bereits in der Antike als Medizin bekannt. Die alten Ägypter kannten die abführende Wirkung des Flohsamens. Rembert Dodoens, der bekannte Botaniker und Kräuterkenner aus dem 16. Jahrhundert, beschrieb die beruhigende Wirkung auf die Schleimhäute. Er empfahl Flohsamen bei Bronchitis und Harnwegsentzündungen.

Abführende Wirkung durch Flohsamen

Flohsamen sind heute nicht nur als sicheres und wirksames Abführmittel bekannt, sondern können auch die Darmflora verbessern. Aufgrund ihres starken Absorptionsvermögens können sie viel Wasser binden und so ihr Volumen bis auf das 40-fache vergrößern. So erhöhen diese Schleime bei ausreichender Feuchtigkeitsaufnahme das Gewicht und Volumen des Darmschleims, der die Darmflora mechanisch stimuliert, den Druck im Darm senkt und zu einem erhöhten Stuhldrang führt.

Je nach Individuum kommt es nach einem bis mehreren Tagen zu einer spürbaren Zunahme des Volumens und der Häufigkeit des Stuhlgangs. Auch der Stuhlgang wird weicher und leichter, was Beschwerden wie Schmerzen durch zu harten Stuhlgang oder Hämorrhoiden reduziert.

Nach zwei oder drei Tagen der Einnahme wird die Wirkung der Flohsamen am aktivsten. Die wichtigste Wirkung des Flohsamens ist laut Schmerzhilfe.de die Tatsache, dass er Verstopfungen verhindert und abführend wirkt. Dies ist auf die hohe Quellfähigkeit von Flohsamen zurückzuführen. Ein Gramm Flohsamen absorbiert Feuchtigkeit im Darm und macht 10 Gramm aus. Diese Schwellung stimuliert die Darmperistaltik, die Bewegung des Darms, durch die der Inhalt vorwärts getrieben wird. Darüber hinaus sorgen die vielen Schleime und Öle dafür, dass der Flohsamen als Schmierstoff oder Schmiermittel wirkt. Darüber hinaus wird die Bakterienmasse vergrößert. Die Darmflora sorgt dafür, dass die Darmperistaltik weiter angeregt wird.

Bei welchen Krankheiten ist weicher Stuhlgang gut?

Ein weicher Stuhlgang ist gut für Menschen mit Hämorrhoiden und Analfissuren. Auch Divertikulose oder Darmwandvorwölbungen wird mit oftmals Flohsamen behandelt. Auch Menschen mit spastischem Dickdarm oder Reizdarmsyndrom profitieren von einem weichen Stuhlgang. Chronische Obstipation kann mit chronischer Divertikulose einhergehen.

Flohsamen als Mittel gegen viele Beschwerden

Gegen Fettleibigkeit

Flohsamen hemmt den Appetit und stillt das Hungergefühl. Wenn Sie Flohsamen essen, fühlen Sie sich schneller satt. Dies ist auf seine feuchtigkeitsaufnehmenden Eigenschaften und die Tatsache zurückzuführen, dass Fette und Kohlenhydrate langsamer verdaut werden. Um die feuchtigkeitsabsorbierenden Eigenschaften von Flohsamen optimal zu nutzen, müssen Sie vor den Mahlzeiten ausreichend Wasser zu sich nehmen.

Gegen Durchfall und Dysenterie

Dysenterie kann verschiedene Ursachen haben. Flohsamen ist aufgrund seiner Fähigkeit, Flüssigkeiten aufzunehmen, eine Allgemeinmedizin. Andere verwandte Eigenschaften von Flohsamen sind, dass sie eine heilende Wirkung auf schlechten Atem, Meteorismus oder Blähungen hat. Die Einnahme dieser Samen fördern die Darmreinigung im Allgemeinen.

Die beruhigenden Eigenschaften von Flohsamen können äußerlich genutzt werden. Sie haben eine beruhigende Wirkung bei Verbrennungen, Hautreizungen, entzündeten Augenlidern und Insektenstichen.

Gegen Diabetes

Flohsamen wird hauptsächlich zur Behandlung von Altersdiabetes verwendet. Hyperglykämie, der medizinische Begriff für hohen Blutzuckerspiegel, wird durch den Verzehr von Flohsamen bekämpft. Der Hypertriglyceridämie wird auch durch den Verzehr von Flohsamen entgegengewirkt. Es wirkt auch gegen die Entstehung von Atherosklerose oder Arteriosklerose. Flohsamen verhindern Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Allgemeinen.

Gegen Gastritis

Gastritis ist lateinisch für Magen-Darm-Entzündung und kann wie Magengeschwür, Darmschleimhautentzündung und Dickdarmentzündung durch den Verzehr von Flohsamen geheilt werden. Das liegt daran, dass es die gereizten Schleimhäute schützt. Zu diesem Zweck müssen Flohsamen zunächst eingeweicht werden.

Konsultieren Sie Ihren Heilpraktiker

Wenn Sie Flohsamen als Medikament verwenden wollen, wenden Sie sich am besten an einen Arzt oder besser noch an einen Heilpraktiker. Extrakte von Flohsamen und Arzneimittel in Form von Pulvern und Kapseln sollten nur auf Rezept eingenommen werden. Ein Allgemeinmediziner oder Heilpraktiker kann Sie diesbezüglich beraten. Alle in diesem Artikel erwähnten medizinischen Wirkungen von Flohsamen basieren auf wissenschaftlicher Forschung und sind sorgfältig Recherchiert. Dennoch sind alle Informationen in diesem Artikel keine Therapieanweisungen.

Haftungsausschluss

Wir weisen aufgrund der aktuellen Rechtslage ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Inhalte in diesem Artikel keine Heilaussagen sind. Die hier dargestellten Sachverhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Die Zeilen auf dieser Seite erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität und Richtigkeit der dargebotenen Information garantiert werden. Dieser Artikel kann keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker ersetzen. Die vermittelten Informationen dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose oder zur Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer Ihren Arzt oder Heilpraktiker!

Über Redaktion 60 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*