Möbeltipps: So richten Sie sich ökologisch ein

Ökologische Einrichtungstipps

Ein umweltbewusstes Interieur ist alles andere als langweilig. Im Gegenteil, die Verwendung von umweltfreundlichen Produkten ist total hip und trendy. Ökologische Möbel in Kombination mit rustikalen oder auch modernen Accessoires verleihen Ihrem Zuhause einen zeitgemäßen Look, der zu Ihnen passt. 

Wir haben nachfolgend einige Tipps für Sie zusammengetragen, die dabei helfen sollen, Ihr Zuhause möglichst nachhaltig einzurichten.

Geben Sie Möbeln ein zweites Leben

Der Kauf gebrauchter Möbel bietet mehr Möglichkeiten, als Sie denken. Möbel zu restaurieren und wieder auf Hochglanz zu bringen, schont die Umwelt und ist auch etwas, was man mit voller Zufriedenheit tun kann. Übrigens kann man sich von vornherein für hochwertige Möbel (z.B. diese hier: moebelland.de) entscheiden, die aufgrund ihrer Qualität alleine schon ein zweites Leben verdienen.

Denken Sie nach, bevor Sie einen Kauf tätigen

Etwas Neues für Ihr Zuhause zu kaufen macht Spaß, aber brauchen Sie es wirklich? Wenn Ihr Sofa nach etwa 10 Jahren ersetzt werden muss, könnten Sie sich fragen, ob das alte Sofa wirklich auf den Sperrmüll muss. Oftmals können Sie Ihre alten Möbel noch im Second-Hand-Laden loswerden. Das ist nachhaltiger und könnte dem Sofa ein zweites Leben ermöglichen.

Seien Sie beim Kauf von Holz vorsichtig

Sie können Möbel aus zertifiziertem Holz kaufen. Holz, das ein Gütezeichen trägt, stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft, einschließlich der Mitarbeiter, die auf den Waldparzellen arbeiten. Diese nachhaltige Forstwirtschaft beinhaltet auch Wiederaufforstung und schützt die Umwelt so weit wie möglich. Möbel aus zertifiziertem Holz zeigen dies auch auf den Etiketten.

Achten Sie auf Verpackungsmaterialien

Es ist nicht ungewöhnlich, ein umweltfreundliches Möbelstück zu kaufen, das dann in Kisten und/oder Plastik verpackt wird. Die Verpackungsindustrie steht nicht still, und Verpackungsmaterialien werden langsam aber sicher immer weniger umweltbelastend. Sehen Sie sich genau an, wo und wie Sie diese großen Pakete loswerden können.

Umweltfreundliche Produktionsmethode

Neben umweltfreundlichen Produkten kann auch die Art und Weise, in der Ihr neues Möbelstück hergestellt wird, ökologisch sein. Möbelhersteller tun heutzutage selbst viel, um den CO2-Ausstoß so weit wie möglich zu reduzieren. Dies trägt natürlich zum Umweltbewusstsein des von Ihnen gekauften Produkts bei.

Alte Materialien sind vielseitig

Mit ein wenig Phantasie und Kreativität entstehen die schönsten Lampen und andere Wohnaccessoires. Auch gebrauchte Fabrikleuchten beeindrucken in einem modernen, zeitgenössischen Interieur. Denken Sie auch an Bambusrohre oder Holzpaletten. Die Möglichkeiten sind endlos, und die Umwelt wird kaum oder gar nicht belastet.

Pflegen Sie Ihre Möbel mit ökologischen Produkten

Ihre Möbel werden länger halten, wenn Sie sie mit ein wenig Liebe und umweltverträglichen Reinigungsprodukten pflegen. Biologisch abbaubare Möbelreiniger sind weithin erhältlich und werden aus pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Diese Arten von Mitteln belasten die Umwelt nicht und verleihen Ihren neuen Möbeln neben einem schönen Glanz auch eine besonders lange Lebensdauer.

Neben umweltfreundlichen Reinigungsprodukten können Sie Ihre Möbel auch mit umweltverträglicher Möbelpolitur behandeln. Leinöl ist in Kombination mit Pflanzenöl ein besonders wirksames Mittel zur Pflege von Holzmöbeln.

Achten Sie auf die für den Kauf verwendeten Materialien

Immer mehr Materialien für Möbel und Accessoires werden aus nachhaltigen Materialien hergestellt. Neben Holz kann man auch an Leder und recycelte Materialien denken. Sie kaufen diese Möbel nicht mehr nur bei exklusiven Designern und teuren Boutiquen. Große Einzelhandelsketten entdecken zunehmend die Bedeutung der Nachhaltigkeit und den Bedarf an Produkten, die weniger umweltschädlich sind.

Immer mehr Hersteller verwenden bei der Herstellung von Möbeln und Accessoires umweltfreundliche Produkte. Beispiele sind Kokosmatten, Rosshaar, Wolle, Naturlatex, ökologische Baumwolle und Maisfasern. Lesen Sie vor dem Kauf eines neuen Möbelstücks immer das Etikett, auf dem die verwendeten Materialien angegeben sind.

Lassen Sie Möbel nach Maß anfertigen

Wenn Sie einzigartige Möbelstücke wünschen, können Sie erwägen, Ihre eigenen Möbel entwerfen zu lassen. Sie können selbst angeben, welche Materialien verwendet werden können und dürfen. Auf diese Weise können Sie größtenteils kontrollieren, wie umweltfreundlich Ihre neuen Möbel sind oder nicht. Einzigartige Möbel tragen zu Ihrem Wohnvergnügen bei, vor allem wenn Sie wissen, wie und mit welchen Materialien sie hergestellt werden.

Abbruchholz ist vielseitig einsetzbar

Abbruchholz ist in den letzten Jahren sowohl bei Möbelherstellern als auch bei Heimwerkern beliebt geworden. Abbruchholz kann zur Herstellung von Lounge-Sofas, Tischen und anderen großartigen Möbeln verwendet werden. Wo dieses Holz sonst in der Umwelt landen würde, geben Sie ihm jetzt ein echtes Ziel, und es wird noch jahrelang halten. Ideen für coole Möbel aus Altholz finden Sie online, bspw. auf Pinterest.

Kaufen Sie in der Nähe Ihres Hauses

Möbel und Wohnaccessoires, die in der Nähe des Wohnortes gekauft werden, müssen nicht über weite Strecken transportiert werden. Durch die Reduzierung der Transportkosten sparen Sie Kraftstoff und Energie.

Über Redaktion 60 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*