Nachhilfesuche: Darauf sollte man achten

Nachhilfe

Um Kindern zu einem neuen Selbstbewusstsein zu verhelfen, wenn die Noten in ihren letzten Klassenarbeiten schlecht ausgefallen sind und sie im Unterricht kaum noch mitkommen, stellt ein kompetenter Nachhilfe-Unterricht in vielen Fällen genau die richtige Lösung dar.

Allerdings verspüren viele Eltern eine gewisse Überforderung, wenn es darum geht, einen passenden Nachhilfelehrer für ihr Kind auszuwählen. Eine große Hilfe stellt dabei jedoch zum Beispiel der große Online Nachhilfe Anbieter Vergleich dar.

Auf welche Kriterien außerdem in besonders hohem Maße bei der Suche nach einer geeigneten Nachhilfe zu achten ist, wird im folgenden Beitrag erklärt.

Die passende Nachhilfe finden – So funktioniert es

Heutzutage stehen überaus vielfältige Möglichkeiten zur Auswahl, wenn es um die Suche nach einer kompetente Nachhilfe geht, wie beispielsweise private Anzeigen, Online-Plattformen oder auch lokale Institutionen.

Institution, private Anzeige oder Online-Nachhilfe?

Von den Nachhilfe-Instituten geht dabei in der Regel der Vorteil aus, dass eine recht große Sicherheit besteht, dass der Nachhilfelehrer auch tatsächlich über die notwendigen Qualifikationen für den Unterricht verfügt. Daneben zeichnen sie sich durch eine hohe Verfügbarkeit des Lehrpersonals sowie organisierte und strukturierte Abläufe aus.

Der Stundenlohn für den Nachhilfelehrer gestaltet sich bei der Reaktion auf private Anzeigen jedoch in der Regel deutlich geringer, daneben muss auch keine Vermittlungsgebühr oder ähnliches aufgebracht werden. Diejenigen, die auf einer Online-Nachhilfe-Plattform auf die Suche nach einer kompetenten Unterstützung für ihren Nachwuchs suchen, sollten im Vorfeld unbedingt einen Blick auf die Bewertungen anderer Nutzer werfen und sich darüber informieren, wie sich der Ablauf im Detail gestaltet.

Qualifikationen überprüfen

Einer großen Bedeutung kommt natürlich in allen Fällen der individuellen Qualifikation des Nachhilfelehrers zu – diese sollte er problemlos vor- beziehungsweise nachweisen können.

Bei einigen Plattformen ist es nämlich grundsätzlich für alle Menschen möglich, ihre Dienste als Nachhilfelehrer anzubieten, auch, wenn sie im Grunde überhaupt nicht über das nötige Wissen und die wichtigen Fähigkeiten verfügen.

Der Weg zur Nachhilfe

Eine Rolle spielt dann ebenfalls die Distanz zwischen Wohnort und dem Ort des Nachhilfeunterrichtes.

Generell ist es empfehlenswert, dass für die Nachhilfe maximal eine Strecke von rund sechs Kilometern zurückgelegt werden muss. Ansonsten werden durch die meisten Nachhilfelehrer auch Ausgleichszahlungen für den Weg verlangt.

Soft Skills des Nachhilfelehrers

Gute Nachhilfelehrer zeichnen sich außerdem dadurch aus, dass sie emphatisch, sozial, geduldig und engagiert agieren.

Ob diese Anforderungen von dem potentiellen Nachhilfelehrer erfüllt werden, kann etwa anhand seines Studiums, seinen bisherigen Tätigkeiten und seinem sozialen Engagement festgestellt werden. Allerdings zeigt sich natürlich in der Regel erst nach einigen Unterrichtsstunden, ob der Nachhilfelehrer tatsächlich zu dem Schüler und seinen individuellen Bedürfnissen passt.

Fachliche und didaktische Qualifikation

Der fachlichen Qualifikation kommt selbstverständlich nahezu die wichtigste Bedeutung zu. In dem Fach, das unterrichtet wird, sollte der Nachhilfelehrer so in sämtlichen Bereichen vollkommen sicher und in der Lage sein, sämtliche Fragen des Schülers qualifiziert zu beantworten.

Daneben ist jedoch auch die didaktische Qualifikation zu beachten, denn um den Nachhilfe-Unterricht erfolgreich zu gestalten, muss der Nachhilfelehrer sein Wissen natürlich auch auf eine verständliche Art und Weise an den Schüler vermitteln können. Auf eine Probestunde sollte somit niemals verzichtet werden, bevor ein langfristiger Vertrag mit dem Nachhilfelehrer geschlossen wird.

Über Redaktion 157 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*