Second Hand fürs Klima!

Second Hand Kleidung

Flohmärkte erfreuen sich schon immer großer Beliebtheit. Es gab sie bereits lange bevor der Begriff „Second Hand“ überhaupt in Mode kam oder gar ein Statement gegen die Wegwerfgesellschaft wurde. Ob Bücher, Babysachen, Küchenartikel oder Dekoration für Haus und Garten: man kann unzählige Schätze zum kleinen Preis entdecken und später mit einer Tasche voller neuer Errungenschaften den Heimweg antreten.

Second Hand Shopping macht nicht nur Freude, sondern trägt gleichzeitig einen Teil zum Umwelt- und Klimaschutz bei. Wer nicht direkt alles neu kauft, sondern auch auf gebrauchte Gegenstände, die in einem guten Zustand sind, zurückgreift, spart dadurch nicht nur Geld sondern auch Ressourcen. Dies ist heutzutage wohl einer der wichtigsten Gründe für Second Hand. Neben eingespartem Verpackungsmüll werden keinerlei neuen Ressourcen für die Neuproduktion von Waren verbraucht. Der Kauf von Second Hand entlastet ganz eindeutig unsere Umwelt.

Neben Flohmärkten gibt es auch einige bekannte Online-Portale, die dem Kauf oder Verkauf von nicht mehr benötigten Habseligkeiten dienen. Quasi für jeden Bereich des täglichen Lebens gibt es die Möglichkeit sich für Stücke aus zweiter Hand zu entscheiden.

Second Hand Mode

Gerade bei Bekleidung lassen sich so oft richtig tolle Schnäppchen machen. Gepaart mit der Tatsache, dass die Produktion eines einzigen neuen T-Shirts bereits mehrere tausend Liter Wasser in Anspruch nimmt (bei einer Jeans sind es sogar bis zu 8000 Liter!), sind das allein schon zwei von vielen guten Gründen dafür, sein Konsumverhalten in dieser Hinsicht zu überdenken.

Neben Second Hand Läden vor Ort gibt es natürlich im Internet einige Angebote bei denen man sich auf die Suche nach neuen Lieblingsteilen machen kann.

Second Life Fashion‘ beispielsweise ist eine Second Hand – Plattform, die in Sachen Nachhaltigkeit die Nase vorn hat. Beispielsweise wird beim Versand der gekauften Artikel ein klares Statement in Sachen Ressourcen- und Umweltschonung gesetzt. Alle Bestellungen bei ‘Second Life Fashion’ werden in einem recyclingfähigen Karton versandt und erreichen das Zuhause des Käufers ohne jede Art von Plastikverpackung. Somit wird direkt an der „Basis“ Müll eingespart, den der Empfänger sonst zu Hause entsorgen müsste auf Kosten der Umwelt

Jedes einzelne Shirt, jede Hose, jede Tasche unterläuft hier einer Qualitätskontrolle und wird sorgfältig per Hand auf eventuelle Mängel überprüft. Fehlt ein Knopf? Gibt es Flecken oder andere Verunreinigungen? Nur einwandfreie Ware schafft es schließlich ins Online-Sortiment. Neben bekannten Marken wie z.B. s.Oliver, Esprit oder Vero Moda, findet ab und zu auch eine waschechte Designer-Handtasche ihren Weg in den Shop. Es gibt außerdem die Möglichkeit komplette Outfits zu erstehen mit denen man von Kopf bis Fuß passend eingekleidet ist.

Über Redaktion 41 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*